museum-digitalsachsen

Schließen
Schließen
Museum für bergmännische Volkskunst [slm00098]

Schrank

Schrank (Museum für bergmännische Volkskunst CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Museum für bergmännische Volkskunst (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Der Barockschrank besitzt ein Kranzprofil mit einem stark verspringenden Halbrundstab. In der waagerecht ausladenden Platte ist die Konsole angewandt, in der unteren senkrechten Platte sind Sockeln als Reihenmotiv vorhanden. Von der Mitte ausgehend, erschließt eine großformatige Vase mit barockem Postament die Schauseite des Barockschrankes. Letzteres zeigt zwei aufrecht stehende Löwen als Schildhalter mit den Insignien des Bergbaues "Schlägel und Eisen". Das Wappen trägt die Umschrift: "Bergk Knap=schaft Schneeberck". Aus dem Vasenhals, der mit Akanthusband versehen ist, quellen Blumen mit darauf plazierten Engeln. Gerahmt wird die Darstellung von dynamisch wiedergegebenen floralen Motiven und kannelierten Pilastern. Türbänder und Schlüsselschilder sind schlicht ausgeführt. Unterhalb der Türen befinden sich reine Blindfächer im Wechsel mit griechischen Kreuzen, die in stilisierten Lilien enden. Die an den Seiten des Barockschrankes gemalten bildlichen Darstellungen erinnern an einen Tafelaufsatz, an dessen Standfuß sich zwei auf einer Muschel sitzende Putten anschließen und in deren Mitte ein musizierender Engel sitzt. Den Abschluß bilden zwei auf volutenförmigen Gebilden sitzende Putten.
Knappschaftsschrank

Material/Technik

Holz & Schmiedeeisen / getischlert & gefasst (farbig) & gemalt (Kasein)

Maße

H: 280 cm / B: 210 cm / T: 110 cm

Hergestellt ...
... wann

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum für bergmännische Volkskunst

Objekt aus: Museum für bergmännische Volkskunst

Das Museum für bergmännische Volkskunst ist im denkmalgeschützten Bortenreuther-Haus untergebracht, welches sich im Ensemble der Barockgebäude im...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.