museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Niesky Johann-Raschke-Haus Wirtschaftsgeschichte - Industrie [119/14]

Herkunftstafel Christoph & Unmack am Touristenheim Schneefernerhaus auf der Zugspitze

Firmentafel Schneefernerhaus (Museum Niesky CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Museum Niesky / Claudia Wieltsch (CC BY-NC-ND)

Description

Die Herkunftstafel der Firma Christoph & Unmack trägt die Aufschrift "Touristenheim - erbaut im Jahre 1930 vom 26. Mai bis 8. Juli von der Firma Christoph & Unmack Aktiengesellschaft Niesky Oberlausitz - Älteste und grösste Spezialfabrik für Holzbauten aller Art". Sie befand sich ursprünglich neben der Eingangstür des Touristenhotels Schneefernerhauses auf der Zugspitze und war gleichzeitig Werbung für die Nieskyer Firma.
Nach einem Lawinenabgang in den 1960er-Jahren wurde das Gebäude abgerissen. Das Firmenschild tauchte 2013 auf einem Flohmarkt in Oberbayern auf und wurde dem Museum Niesky anlässlich der Ausstellungseröffnung im Konrad-Wachsmann-Haus geschenkt.

Material/Technique

Eisen

Measurements

Länge: 190 mm, Breite: 250 mm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Relation to places

Literature

Links / Documents

Keywords

Created
Niesky
14.82999992370651.289722442627db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Zugspitze
10.98631381988547.42121887207db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Museum Niesky Johann-Raschke-Haus

Das Museum Niesky untergliedert sich seit 2014 in die Häuser Konrad-Wachsmann-Haus als Fachmuseum zum Historischen Holzhausbau und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.