museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Fayencen [1930.200 a-c]

Terrine mit Untersatz

Terrine mit Untersatz (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Esther Hoyer (CC BY-NC-SA)

Description

Ovale Platte ohne Standring mit flachem Spiegel und breiter ansteigender Fahne mit abgesetztem Rand. Im Spiegel und der Fahne locker verteilt chinesische Motive: auf drei Erdreichbögen rocailleartig geschwungene Gitterwerkmotive und eine Vase mit Blumen, dazwischen Blüten, Blätter, zwei flatternde Vögel und ein Insekt.
Querovale Terrine mit abgesetztem Fuß, die untere Hälfte der Wandung 18-fach gerieft. Je ein nach unten gebogener Muschelgriff an den Schmalseiten. Der flache Deckel mit Falz und vorkragendem, abgesetztem Rand. Am Fuß des Pilzknaufs vier Löcher als Dampfabzug.
Auf dem Deckel zwei Erdreichbögen mit rocailleartig geschwungenen Gitterwerkmotiven, Blüten, zwei fliegenden Vögeln und einem Schmetterling. Der Pilzknauf als Blütenrosette. Auf der Terrinenwandung drei Erdreichbögen mit rocailleartig geschwungenen Gitterwerkmotiven, Blüten und zwei fliegenden Vögeln. Auf den Muschelgriffen volutenartig eingerollte Blätter in Blau.
Platte: Zahlreiche Glasurabplatzungen am Rand, Glasurabrieb im Spiegel und der Unterseite. Terrine: Mehrere Abschläge und Glasurabplatzungen am Deckel, der Wandung und den beiden Griffen, Sprung in der Wandung.
Ohne Marke

Schenkung der Gesellschaft der Freunde des Kunstgewerbemuseums Leipzig, 1930

Material/Technique

Fayence, Scherben ocker, Glasur weiß, Inglasurbemalung in Blau, Grün, Gelb und Manganviolett

Measurements

Untersatz: Höhe: 3,5–3,8 cm, Länge: 33,2 cm, Breite: 29 cm; Terrine: Höhe: 17,5 cm, Länge: 25,5 cm, Breite: 20,5 cm

Created ...
... Who: [Probably]
... When [About]
... Where [Probably]

Literature

Keywords

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.