museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Fayencen [V 1565 a, b]

Zwei Obelisken

Zwei Obelisken (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Esther Hoyer (CC BY-NC-SA)

Description

Sich nach oben stark verjüngender Obelisk auf profiliertem, stark eingezogenem, quadratischem Fuß. Darüber zwischen vier bauchigen, sich oben einrollenden Eckvoluten plastische Muscheln. An der Spitze knaufartige Verdickung. Am Boden Loch, im Inneren hohl.
Auf dem Fuß symmetrisch angeordnete Fiederblattranken. Auf jeder Seite der Wandung ein Früchtearrangement, darüber Blüte, die von Fiederblattranken umgeben wird. Dazwischen Punktmuster und fliegendes Insekt. Die Reliefzone mit Blüte und Fiederblätter staffiert.
A: Glasurabplatzungen am Fuß, Restaurierungen an der Spitze und am Fuß.
B: Restaurierungen an der Spitze und am Fuß.
Ohne Marke

Alte Inv. Nr. Keramik I. 403 und I. 404

Erwerbung vor 1896 (alter Bestand)
Das Objekt war nach der Liste vom 15.10.1943 in Schloss Sahlis (bei Kohren) ausgelagert und von März 1946 bis 1958/59 in der ehemaligen Sowjetunion beschlagnahmt. Die Rückführung ins Museum erfolgte 1958/59.

Material/Technique

Fayence, Scherben ockerfarben, Glasur weiß, Inglasurbemalung in Blau

Measurements

A: Höhe: 31,8 cm, Tiefe: 10,8 cm B: Höhe: 32,1 cm, Tiefe: 11 cm

Created ...
... Who: [Probably]
... When [About]
... Where [Probably]

Literature

Keywords

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.