museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Adam-Ries-Museum [ARM-101031]

Rechenmaschine aus der Zeit um 1900

Rechenmaschine (Adam-Ries-Museum Annaberg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Adam-Ries-Museum Annaberg (CC BY-NC-SA)

Description

Das zylinderförmige Rechengerät weist neben dem Herstellernamen die Bezeichnung "Apparat zum Multipliciren, Dividiren, Lohnberechnen, Preisbestimmungen für alle Gewerbe u.s.w." auf. Es besteht aus einem feststehenden äußeren Zylinder, bei dem längs eines waagerechten schmalen Schlitzes (l 31,5 cm, b 0,5 cm) die Zahlen 1 bis 100 bemerkt sind, und einem von außen drehbaren inneren Zylinder, der auf seinem Umfang in der Mitte ein Band roter Zahlen von 1 bis 100 sowie beidseitig davon eine Multiplikationstabelle trägt. Mit dem inneren Zylinder kann der Multiplikator bzw. Divisor eingestellt werden. Die Ergebnisse entsprechender Rechenoperationen lassen sich dann im Längsschlitz des äußeren Zylinders von der Multiplikationstabelle auf der Oberfläche des inneren Zylinders ablesen.

Material / Technique

Eisenblech / lackiert (schwarz)

Measurements ...

H: 19 cm / B: 18,5 cm / L: 35,5 cm / Dm: 18,5 cm

Created ...
... who:
... when [about]
... where

Tags

[Last update: 2018/04/10]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.