museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Naturkunde Chemnitz Paläontologie [N009]

Schleiferei-Ensemble

Schleiferei-Ensemble (Museum für Naturkunde Chemnitz RR-F)
Provenance/Rights: Museum für Naturkunde Chemnitz / Thorid Zierold (RR-F)

Description

Um verkieselte Hölzer erforschen zu können, müssen sie getrennt, geschliffen und poliert werden. Nur auf diesem Weg werden ihre inneren Strukturen sichtbar.
Das Schleiferei-Ensemble stammt aus einer Werkstatt in Idar-Oberstein. Der erste Direktor des Museums für Naturkunde Chemnitz, Johann Traugott Sterzel (1841-1914), ließ seine Objekte dort in Schleifereien bearbeiten. In der Chemnitzer Region gab es zu Sterzels Zeit noch keine entsprechenden Werkstätten.
Die Stadt im heutigen Rheinland-Pfalz war seit Jahrhunderten ein Zentrum der Edelsteinindustrie.

Material/Technique

Schleiferei-Werkstatt mit Sandsteinrad, Werkzeugen und Hilfsmitteln, aus der Zeit um 1920, Idar-Oberstein

Measurements

L350xB150xH290 cm

Was used ...
... Where

Keywords

Object from: Museum für Naturkunde Chemnitz

Das Museum für Naturkunde in Chemnitz ist eines der größten naturwissenschaftlichen Museen in Sachsen. Seine Anfänge liegen in der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.