museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Dänisches Design von Jugendstil bis Gegenwart [1897.86]

Vase mit Lüsterglasur

Vase mit Lüsterglasur (GRASSI Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GRASSI Museum für Angewandte Kunst / Esther Hoyer (CC BY-NC-SA)

Description

Außerhalb Kopenhagens ist H. A. Kähler in Næstved der bekannteste dänische Produzent keramischer Waren aus der Zeit um 1900. Bedeutende Künstler lieferten Entwürfe für die Werkstatt, die noch heute existiert. Zum Markenzeichen des Unternehmens wurden um 1900 die metallisch schimmernden Glasuren, denen es zu neuer Blüte verhalf. Die kupferfarbene Lüsterglasur war eine Spezialität von Herman August Kähler selbst, mit der er 1889 auf der Weltausstellung in Paris für Aufsehen sorgte.

Erworben vom Hersteller, Næstved, 1897
1897.86

Material/Technique

Irdenware, Lüsterglasur

Measurements

22,7 x 22,3 x 22,3 cm

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Literature

Keywords

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: 2019/06/11]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.