museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Naturkunde Chemnitz Paläontologie [K5260]

Siegelbaum / Sigillaria cf. brardii

Siegelbaum / Sigillaria cf. brardii (Museum für Naturkunde Chemnitz RR-F)
Provenance/Rights: Museum für Naturkunde Chemnitz / Punctum / Bertram Kober (RR-F)

Description

Die Sigillariaceae sind eine Familie vorwiegend baumförmig wachsender, ausgestorbener Bärlapppflanzen, die im Karbon Teil der Steinkohle-Sümpfe waren. Bekannte Fossilien aus dieser Familie sind die auch als Siegelbäume bekannten Stämme der Gattung Sigillaria.
Dieser Stammrest wurde 2005 auf einer Baustelle in Chemnitz gefunden. Er ist nicht nur der erste Sigillarienfund nach etwa 300jähriger Sammeltätigkeit in diesem reichen Fossilhorizont, sondern zeigt zum ersten Mal auch sämtliche Erhaltungsaspekte dieser Pflanze an einer Fundstelle. Unter anderem weisen die inneren Rindenschichten die paarweise angeordneten Narben der Durchlüftungsstränge auf. Von diesen Syringodendron-Mustern gibt es wahrscheinlich mindestens so viele wie es Sigillaria-Arten gibt.

Material/Technique

Naturobjekt präpariert

Measurements

L12xB7XH30 cm

Found ...
... When
... Where

Keywords

Object from: Museum für Naturkunde Chemnitz

Das Museum für Naturkunde in Chemnitz ist eines der größten naturwissenschaftlichen Museen in Sachsen. Seine Anfänge liegen in der ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page