museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Niesky Johann-Raschke-Haus Herrnhuter Brüdergemeine [323/18]

Mitteilungen aus der Missionsarbeit der Brüdergemeine in Suriname, No. 9. Paramaribo, den 1. Februar 1925

Mitteilungen aus der Missionsarbeit der Brüdergemeine in Suriname, No. 9. Paramaribo, den 1. Februar 1925 (Museum Niesky CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Museum Niesky (CC BY-NC-ND)

Description

Das 4seitige Mitteilungsblatt vom 1. Februar 1925 wurde von H. B. Heide, Paramaribo gedruckt. Als Nummer 9 der fortlaufenden Mitteilungen umfasst es die Seiten 33 bis 36 und hat folgenden Inhalt:
Die Wegläufer von Rac á Rac – Auf dem Missionsfest in Zeist am 17. September 1924

Der Hauptartikel enthält einen Aufsatz von S. Beck: Die Wegläufer von Rac á Rac. Ein Stück Missionsgeschichte aus dem 19. Jahrhundert. Der Bericht schildert ein Ereignis auf der Plantage Rac á Rac im Jahr 1863, vor bzw. um die Zeit der Aufhebung der Sklaverei in Suriname. Voran gingen Unruhen und Meutereien auf einer ganzen Reihe von Plantagen, die zum Teil mit Gewalt durch das Militär, zum Teil aber auch auf gütlichen Wege durch Vermittlung der Missionare wieder beruhigt werden.
Im Artikel wird an einem konkreten Fall die Vermittlungsrolle der Missionare Drexler (siehe 161/18) und van Calker im August 1863 beschrieben, die eine Einigung zwischen entlaufenen Sklaven der Plantage Rac á Rac und dem weißen Gouverneur bewirken sollten. Darin wird unter anderen festgeschrieben, dass alle entlaufenen Sklaven wieder an zu ihren Plantagen zurückzukehren haben.

Im Juni 2013, 150 Jahre nach Abschaffung der Sklaverei in Surinam, bittet die Herrnhuter Brüdergemeine um Verzeihung. "Wir müssen erkennen, dass unsere Missionsarbeit nicht dazu beigetragen hat, das menschenverachtende System der Sklaverei zu ändern oder aufzuheben"
Siehe: https://www.evangelisch.de/inhalte/85781/30-06-2013/herrnhuter-bitten-wegen-sklaverei-surinam-um-vergebung

Material/Technique

Papier / Druck

Measurements

Länge: 314 mm, Breite: 237 mm

Published ...
... When
... Where

Part of

Keywords

Object from: Museum Niesky Johann-Raschke-Haus

Das Museum Niesky untergliedert sich seit 2014 in die Häuser Konrad-Wachsmann-Haus als Fachmuseum zum Historischen Holzhausbau und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.