museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum für Naturkunde Chemnitz Petrographie [P2376]

Glas mit Lapilli

Glas mit Lapilli (Museum für Naturkunde Chemnitz RR-F)
Provenance/Rights: Museum für Naturkunde Chemnitz / Punctum / Bertram Kober (RR-F)

Description

Für die Benennung der Kristalle, Gesteinsglasfetzen sowie Kristall- und Gesteinsbruchstücke, die in vulkanischen Gesteinen enthalten sind, ist alleine die Korngröße entscheidend. Sie erhalten ihren Namen also nicht wie andere Gesteine aufgrund ihrer chemischen oder mineralogischen Bestandteile. Es wird demnach zwischen Blöcken, Bomben, Lapilli (von italienisch = Steinchen) und Asche unterschieden.

Die Ascheablagerungen im Versteinerten Wald von Chemnitz enthalten zahlreiche Lapilli; auch das Objekt stammt von dort. Beim Glutwolkenausbruch des Chemnitzer Vulkans vor 291 Millionen Jahren kam Magma mit großen Mengen Wasser in Berührung; als Folge wälzten sich Eruptionswolken („Base Surges“) über die Landschaft. Der so entstandene violette bis graugrüne feste Tuff erscheint massig, d. h. große und kleine Gesteinspartikel liegen unsortiert neben- und übereinander. Das Gestein besteht vorwiegend aus Aschepartikeln, die kleiner als 1 mm sind. Darin eingebettet sind weiße bis leicht violette, gedrungene oder etwas längliche Bimssteinlapilli, die Größen bis 10 cm erreichen können. Eine Besonderheit in der Base Surge-Sequenz stellt das massenhafte Auftreten von akkretionären Lapilli, also steinchengroßen Zusammenballungen von Aschefragmenten, dar. Diese entstehen bei sehr explosiven Eruptionen, wenn sich Aschepartikel um einen „Kern“, z. B. einen Regentropfen, konzentrisch anlagern.

Material/Technique

Naturobjekt präpariert

Measurements

mehrere Aschekügelchen von ca. 6 bis 15 mm

Found ...
... Where

Keywords

Object from: Museum für Naturkunde Chemnitz

Das Museum für Naturkunde in Chemnitz ist eines der größten naturwissenschaftlichen Museen in Sachsen. Seine Anfänge liegen in der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.