museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Niesky Johann-Raschke-Haus Bildungs- und Erziehungswesen der Brüdergemeine Stadtgeschichte [130/19]

Parkanlage Monplasir in Niesky. Zembsch-Säule

Parkanlage Monplasir. Zembsch-Säule (Museum Niesky CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Museum Niesky (CC BY-NC-ND)

Description

Die Postkarte ist der Nachdruck einer Lithographie, die um 1850 im Verlag H. I. Gregor in Herrnhut gedruckt wurde.
Anlässlich des 250jährigen Ortsjubiläums von Niesky im Jahre 1992 wurde die Postkarte vom Museum Niesky herausgegeben.

Sie zeigt Spaziergänger in der Nieskyer Parkanlage Monplaisir vor der Zembsch-Säule.
Die Gedenksäule aus Granit wurde für Christian Theodor Zembsch 1835 an der östlichen Grenze des Alt-Monplaisir auf einen erhöhten Steinsockel errichtet. Er Leitete die Unitätsanstalt von 1769 – 1805. Während der Umgestaltung zum Volkspark in den 1950er-Jahren wurde der Berg um die Hälft abgetragen.
Die Inschrift lautet: Theodoro Christiona Zembsch. Natus XXIII Mai MDCCXXVIII, obiit XXX Aug. MDCCCVI. Dan XXI, III.“

Material/Technique

Papier / Druck

Measurements

Länge: 149 mm, Höhe: 105 mm

Image taken ...
... When [About]
... Where

Relation to people

Part of

Literature

Keywords

Object from: Museum Niesky Johann-Raschke-Haus

Das Museum Niesky untergliedert sich seit 2014 in die Häuser Konrad-Wachsmann-Haus als Fachmuseum zum Historischen Holzhausbau und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.