museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Damast- und Frottiermuseum Damaste [56-585]

Tee- bzw. Kaffeetuch „im japanischen Stil“

Tee- bzw. Kaffeetuch „im japanischen Stil“ (Deutsches Damast- und Frottiermuseum CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Deutsches Damast- und Frottiermuseum / Bertram Kober/PUNCTUM (CC BY-NC-ND)

Description

Das filigran gemusterte Tuch wurde 1867 auf einem Handwebstuhl für die Weltausstellung in Paris gefertigt. Trotz der Bezeichnung „im japanischen Stil“ haben die eingewebten Motive ihren Ursprung in Abbildungen auf chinesischen Seidenstickereien oder Porzellan. Der Damast steht damit in der Tradition der seit dem 16. Jahrhundert in Europa populären Chinoiserien.
Von diesem wichtigen Dekor sind im Museum weitere Formate vom Tafeltuch bis zu Servietten in verschiedenen Farben und Qualitäten erhalten.

Material/Technique

Damast, handgewebt; Kette: Seide, weiß, Fadenzahl/cm: 60; Schuss: Leinen, rot, Fadenzahl/cm: 75

Measurements

Höhe: 163 cm, Breite: 169 cm

Created ...
... When
... Where
Decor designed ...
... Who:

Keywords

Object from: Deutsches Damast- und Frottiermuseum

Das Deutsche Damast- und Frottiermuseum hat die Aufgabe die Tradition der ortsansässigen Textilindustrie zu bewahren und diese an historischen ...

Contact the institution

[Last update: 2019/10/08]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.