museum-digitalsachsen

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Deutsches Damast- und Frottiermuseum Ortsgeschichte [56-1386]

Biedermeier-Stuhl

Biedermeier-Stuhl (Deutsches Damast- und Frottiermuseum CC BY-NC-ND)
Herkunft/Rechte: Deutsches Damast- und Frottiermuseum (CC BY-NC-ND)

Beschreibung

Dieser Biedermeier-Stuhl ist Teil einer Sitzgruppe, die außerdem aus einem weiteren Stuhl und einem Plüschsofa besteht (Inv. 56-1382 und 56-1385).
Die gleichermaßen schlichte wie elegante Sitzgruppe spiegelt den typischen Geschmack der Biedermeierzeit wider. Die Möbel stammen aus dem Nachlass der Familie Waentig und gehörten einst zur Einrichtung des Kupferhauses (heutiges Damast- und Frottiermuseum).

Material/Technik

Roter Plüsch, Mahagoni furniert

Hergestellt ...
... wann

Bezug zu Personen oder Körperschaften

Teil von

Schlagworte

Objekt aus: Deutsches Damast- und Frottiermuseum

Das Deutsche Damast- und Frottiermuseum hat die Aufgabe die Tradition der ortsansässigen Textilindustrie zu bewahren und diese an historischen ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: 12.11.2019]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.