museum-digitalsachsen

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus Holzbaufirma Christoph & Unmack [462/99]

Nordische Blockhäuser, Katalog 13

Nordische Blockhäuser, Katalog 13 (Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Im Katalog 13, der nach 1918 von der Firma Christoph & Unmack herausgegeben wurde, werden insgesamt 30 Blochbauten vorgestellt, darunter das Blockhaus Dresden, das Blochkaus Niesky, das Blockhaus Görlitz sowie das Blockhaus Leipzig.
Erstmals wird mit diesem Musterhauskatalog das von Wilhelm Heinrich Deffke entworfene Firmensignet verwendet. Im September 1918 wurde das neue Logo beim Reichspatentamt angemeldet und am 30. November 1918 als Warenzeichnung eingetragen.

Material/Technik

Papier, Karton / geklebt

Maße

Länge: 240 mm, Höhe: 315 mm, Breite: 4 mm

Veröffentlicht ...
... wer:
... wann
... wo

Teil von

Schlagworte

Objekt aus: Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus

Niesky gilt auch heute noch als Musterstadt für den modernen Holzbau der Weimarer Zeit. In diesen Jahren entstanden hier Wohnbauten für die ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: 26.08.2019]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.