museum-digitalsachsen

Close
Close
Museum der Westlausitz Kamenz Sammlung Stiftung Ernst-Ulrich Walter [SW 3716]

Islamische Miniatur

Islamische Miniatur (Museum der Westlausitz Kamenz RR-F)
Provenance/Rights: Museum der Westlausitz Kamenz / Thomas Puttkammer (RR-F)
"Islamische Miniatur

Provenance/Rights: 
Museum der Westlausitz Kamenz (RR-F)

"Islamische Miniatur

Provenance/Rights: 
Museum der Westlausitz Kamenz (RR-F)

Description

Bei der vorliegenden Miniaturseite handelt es sich evtl. um eine Arbeit des 20. Jahrhundert nach Vorlagen des 16. Jahrhundert.
In der persischen Literatur ist der Sasaniden-Herrscher Vahram V. (421–439) unter dem Namen Bahram Gur das Sinnbild eines Königs als erfolgreicher Jäger. Zahlreiche Episoden feiern ihn als Meister in der Kunst des Bogenschießens. Eine dieser Geschichten wird in der vorliegenden Miniatur wiedergegeben. Bahram Gur galoppiert über eine Wiese auf einen Bach zu und hat zwei sich paarende Wildesel mit nur einem Pfeilschuss durchbohrt. Sein zahlreiches Gefolge ist um den Rand des Bildfeldes verteilt. Auf chinesische Einflüsse in der persischen Buchmalerei gehen die Fabelwesen der in Gold gehaltenen Randmalereien und die über den Himmel segelnden Schwammwolken zurück.

Material/Technique

Papier

Measurements

Width
25,9 cm
Height
38,5 cm
Created ...
... When
... Where More about the place

Relation to people

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum der Westlausitz Kamenz

Object from: Museum der Westlausitz Kamenz

Das Museum der Westlausitz beherbergt Sammlungen zur Zoologie, Geologie, Botanik, Archäologie und Kulturgeschichte. Aus dem Blickwinkel der...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.