museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Maschinenfabrik J. E. Christoph AG, Niesky

1835 begründete der Kupferschmied Johann Ehregott Christoph (1810-1887) ein Unternehmen für Brennereieinrichtungen, Kessel- und Maschinenbau, ab 1863 folgen der Bau von Dampfmaschinen und Brücken, später Fahrzeugbau und ab 1917 Schienenfahrzeuge. Parallel dazu etablierte sich ab 1887 die Firma Christoph & Unmack Niesky mit der Baracken- und Holzhausfertigung, begründet durch die Dänen Christian Ferdinand Christoph (1846 -1932) und Christian Rudolph Unmack (1834-1909). Im Jahre 1922 schließen sich beide Betriebe zur Christoph & Unmack AG mit den Werksabteilungen Stahlbau- und Brückenbau, Motorenbau, Waggonbau und Holzbau zusammen. Beide Betriebe bestehen als Stahl- und Brückenbau Niesky bzw. als Waggonbau Niesky bis heute.

Relations to objects

Show objects
Relations to places

Relations to time periods

Show relations to time periods