museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Bartholomäus Seuter (1678-1754)

"Bartholomäus Seuter" (* 1678; † 1754; auch ’’Seutter, Seuterus, Saiter, Seiter, Seyder’’) war ein Goldarbeiter, Emailleur, Porzellan- und Fayencemaler und -händler, Seidenfärber, Kupferstecher und Verleger aus Augsburg. Sein Bruder, der Augsburger Goldschmied und ’’Feuermaler’’ Abraham Seuter (1699–1747) war auf die Herstellung von Goldchinesen spezialisiert. Bartholomäus verzierte die Keramiken darüber hinaus noch mit Malereien. Er hatte das Farbdruckverfahren des Niederländers Johannes Teyler weiterentwickelt, befasste sich in Deutschland als erster mit dem Farbdruck mit verschiedenen Platten und lieferte die Platten zu Johann Wilhelm Weinmanns ’’Iconographia’’. Bei der Herstellung der Tafeln arbeitete er mit den Kupferstechern Johann Jacob Haid und Johann Elias Ridinger zusammen. - (Wikipedia 27.07.2017)