museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Joachim Wünsch (1930-1997)

"Joachim Wünsch wurde 1930 in Dresden geboren, erlernte den Beruf eines Werbegrafikers und besuchte Kurse an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Bereits 1951 begann er, autodidaktisch künstlerisch tätig zu werden. In diesem Jahr heiratete Joachim Wünsch die Grafikerin Ruth Otto. 1954 zogen beide nach Dippoldiswalde, später in den Ortsteil Elend. Joachim Wünsch suchte Kontakte zu dem nur wenige Kilometer von Dippoldiswalde entfernt in Börnchen lebenden Maler und Zeichner Curt Querner (1904 - 1976), der sein gültiger Maßstab auf künstlerischem Gebiet war. Es entwickelte sich eine viele Jahre währende Verbindung. Vom Alter her war es eine Vater - Sohn, vom Können eine Meister - Schüler - Beziehung, die wohl aber beiden etwas gab. Joachim Wünsch war der einzige Schüler von Curt Querner. Ungezählte Tage arbeiteten die beiden gemeinsam. Zu den wichtigsten Motiven zählten das Modell Herta und die Landschaft des Osterzgebirges. Joachim Wünsch starb 1997 in Elend. Seine Frau Ruth übergab dem Museum zahlreiche Werke ihres Mannes als Schenkung. Rikarda Groß" - http://www.dippoldiswalde.de/inhalte/dippoldiswalde/_inhalt/dippoldiswalde/amtsblatt/online_version/ferbruarhome.pdf, 23.08.2017