museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Seldschuken

Die "Seldschuken", auch ’’seldschukische Türken’’, ’’Seldschuk-Türken’’ oder ’’Seldschuqen’’ waren eine von 1040 bis 1194 herrschende türkische Fürstendynastie, die das Reich der "Großseldschuken" begründete, das sich über Mittelasien, Iran, Irak, Syrien, Anatolien und Teile der Arabischen Halbinsel erstreckte und seine Blütezeit etwa zwischen 1047 und 1157 hatte. Einige Seldschuken-Fürsten beherrschten das gesamte Großseldschukenreich, andere Teilgebiete wie Kerman und Syrien (bis zum Anfang des 12. Jahrhunderts) oder Anatolien (Sultanat von Rum bis zum Anfang des 14. Jahrhunderts). Die Seldschuken waren sunnitische Muslime - (Wikipedia 19.12.2017)

Object-mediated relations to other actors

(The left column names relations of this actor to objects in the right column. In the middle you find other actors in relation to the same objects.)

Created Seldschuken
Was imaged Sphinx ()