museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Polizeihistorische Sammlung Dresden 4 Fotos von Flugzeugabsturz

4 Fotos von Flugzeugabsturz

Auf vier Lehrtafeln werden vier schwarz-weiß Aufnahmen des Wracks und der Absturzstelle eines Kleinflugzeugs aus unterschiedlichen Perspektiven gezeigt. Um das auf einem Acker liegende Wrack herum sind, in jeweils unterschiedlichem Abstand, Polizisten sowie einige Schaulustigen zu sehen.

[ 4 Objects ]

Lehrtafel mit dem Foto eines Flugzeugabsturzes bei Chemnitz Teil I

Auf der Lehrtafel zeigt eine schwarz-weiße Fotoaufnahme das Wrack eines Kleinflugzeugs zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt. In einiger Entfernung vom Wrack sind uniformierte Polizisten nebst einigen Schaulustigen in Betrachtung der Absturzstelle zu sehen. Auf dem Seitenruder des Flugzeugs ist noch die Aufschrift "Heimathafen Chemnitz Tel. 5591 Edgar [...]" zu erkennen. Außerdem trägt das Foto in der Bildecke rechts unten einen Prägestempel mit der Aufschrift "Lichtbildstelle Kriminal-Abteilung Chemnitz". Der Absturz muss sich also im Raum Chemnitz ereignet haben.

Die Tafel ist Teil der "Kriminaltechnischen (Lehr-)Sammlung" des ehemaligen Kriminalmuseums Dresden, welches von 1894 bis 1945 im Gebäude der heutigen Polizeidirektion Dresden untergebracht war. Die Lehrmittelsammlung enthält Material zur Ausbildung von Polizisten und besteht aus Schautafeln zu einzelnen Verbrechenstatbeständen und Ermittlungsmethoden.

Lehrtafel mit dem Foto eines Flugzeugabsturzes bei Chemnitz Teil I

Lehrtafel mit dem Foto eines Flugzeugabsturzes bei Chemnitz Teil II

Die Lehrtafel zeigt die Nahaufnahme des Wracks eines Kleinflugzeugs. Der Zeitpunkt der Aufnahme ist nicht näher bestimmt. Um das Wrack herum sind zwei uniformierte und in einiger Entfernung weitere Polizisten nebst einigen Schaulustigen in Betrachtung der Absturzstelle zu sehen. Auf dem Seitenruder des Flugzeugs ist noch die Aufschrift "Heimathafen Chemnitz Tel. 5591 Edgar [...]" zu erkennen. Außerdem trägt das Foto in der rechten, unteren Bildecke den Prägestempel mit der Aufschrift "Lichtbildstelle Kriminal-Abteilung Chemnitz". Der Absturz muss sich also im Raum Chemnitz ereignet haben.

Die Tafel ist Teil der "Kriminaltechnischen (Lehr-)Sammlung" des ehemaligen Kriminalmuseums Dresden, welches von 1894 bis 1945 im Gebäude der heutigen Polizeidirektion Dresden untergebracht war. Die Lehrmittelsammlung enthält Material zur Ausbildung von Polizisten und besteht aus Schautafeln zu einzelnen Verbrechenstatbeständen und Ermittlungsmethoden.

Lehrtafel mit dem Foto eines Flugzeugabsturzes bei Chemnitz Teil II

Lehrtafel mit dem Foto eines Flugzeugabsturzes bei Chemnitz Teil III

Auf der Lehrtafel ist die schwarz-weiße Fotoaufnahme des Wracks eines auf einem Acker liegenden Kleinflugzeugs zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt aufgeklebt. Um das Wrack herum sind in einigem Abstand uniformierte Polizisten in Betrachtung der Absturzstelle zu sehen. Das Foto trägt in der rechten, unteren Bildecke den Prägestempel mit der Aufschrift "Lichtbildstelle Kriminal-Abteilung Chemnitz". Der Absturz muss sich also im Raum Chemnitz ereignet haben.

Die Tafel ist Teil der "Kriminaltechnischen (Lehr-)Sammlung" des ehemaligen Kriminalmuseums Dresden, welches von 1894 bis 1945 im Gebäude der heutigen Polizeidirektion Dresden untergebracht war. Die Lehrmittelsammlung enthält Material zur Ausbildung von Polizisten und besteht aus Schautafeln zu einzelnen Verbrechenstatbeständen und Ermittlungsmethoden.

Lehrtafel mit dem Foto eines Flugzeugabsturzes bei Chemnitz Teil III

Lehrtafel mit dem Foto eines Flugzeugabsturzes bei Chemnitz Teil IV

Die großformatige Fotografie auf der Lehrtafel zeigt die schwarz-weiße Fotoaufnahme des Wracks eines Kleinflugzeugs zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt. Um das umgekehrt auf einem Acker liegende Wrack herum sind in einigem Abstand uniformierte Polizisten nebst einigen Schaulustigen in Betrachtung der Absturzstelle zu sehen. In der rechten, unteren Bildecke ist der Prägestempel mit der Aufschrift "Lichtbildstelle Kriminal-Abteilung Chemnitz" zu erkennen. Der Absturz muss sich also im Raum Chemnitz zugetragen haben.

Die Tafel ist Teil der "Kriminaltechnischen (Lehr-)Sammlung" des ehemaligen Kriminalmuseums Dresden, welches von 1894 bis 1945 im Gebäude der heutigen Polizeidirektion Dresden untergebracht war. Die Lehrmittelsammlung enthält Material zur Ausbildung von Polizisten und besteht aus Schautafeln zu einzelnen Verbrechenstatbeständen und Ermittlungsmethoden.

Lehrtafel mit dem Foto eines Flugzeugabsturzes bei Chemnitz Teil IV